Outfits a baby really cries for

Gerade in diesen ersten sehr magischen Wochen mit meinen Kindern und in diesem Fall mit meinem kleinen Anton habe ich probiert seine Welt zu erhorchen. Auf allen Ebenen mit allen fünf Sinnen. Vom Horchen lässt sich schwer reden, da es sich um eine Fähigkeit handelt, die nur sehr selten vorkommt. Sie ist uns allen angeboren aber wir ersticken sie.  Was hat das alles mit meinem Titel zu tun? Das kommt jetzt…

Das Kind kommt aus der Nacktheit und ist trotzdem gehüllt und beschützt durch das Fruchtwasser, die Fruchtblase, die Gebärmutter und den förderlichen Lebensstil der Mutter. Ich habe schon bei meinem ersten Kind probiert zu erhorchen, wie ich ihm genau dieses Gefühl weiterhin geben kann. Meine Kinder wurden direkt nach der Geburt auf meinen Bauch gelegt und danach in eine superweiche, große und rote Baumwoll-Musselin Windel gehüllt. Rot, weil es so auch im Mutterleib für das Kind aussieht. Oh ja Babies können sehen 🙂 Anders aber doch ! Jedenfalls hat sich dieses Outfit bei meinem jetzigen Neugeborenen bis auf ein paar Ausnahmen nicht geändert. Meine Kinder tragen in den ersten 4 Wochen hauptsächlich eine Windel und eben eine bequeme Musselin-Windel. Wie das aussieht könnt ihr dem Video und auch den Fotos anbei entnehmen.

Welche grandiosen Vorteile das für das Baby und mich bringt?

Das Kind ist weiterhin nackt und doch beschützt und begrenzt durch die feine und wohlige Windel.

Alles rund um das Baby ist wie im Mutterleib sehr weich und kuschelig. Da ist es natürlich sehr wichtig qualitativ  hochwertige und große (min. 1 x 1 Meter) Windeln zu haben. Man sollte nur das Beste an die Haut von Babies lassen

Wir können uns jederzeit und sehr unkompliziert RICHTIG spüren bzw. fühlen.  Beim Stillen beispielsweise kann es jederzeit meinen Körper fühlen und auch ich spüre das Baby …herrlich!

Die Reflexe des Kindes sind nicht eingeschränkt und es kann weiterhin in seiner embryonalen Haltung verweilen.

Sie haben es nie zu heiß aber auch nicht zu kalt.

Es schützt das Baby vor fremden Händen, da es einfach durch die Windel mehr abgeschottet ist. Für mich ein total wichtiger Aspekt.

Beim Wickeln ist es sehr umkompliziert. Denn gerade am Anfang ist das Anziehen und Ausziehen von Kinderkleidung nicht sehr angenehm. Irgendwie ist das Kind noch so zerbrechlich und somit kann man sich selbst und dem Kind diesen Stress ersparen. Wir haben es dieses Mal sogar bei unserem ersten Arztbesuch so gemacht. Das war eine Erleichterung.

Es gibt mittlerweile echt total schöne Windeln. Schön, was die Qualität aber auch was die Designs anbelangt.

Für mich sind das wunderschöne BABY OUTFITS und ich finde das diese Fashion Wahl für den Anfang einfach die Bedürfnisse von Babies und Müttern unterstützt. Alles kann doch ein bisschen bequemer sein…

 

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

  1. Ich bin sehr stolz auf meine geliebte Valentina die eine sehr sehr besondere
    bedingungslos liebende Mama ist, deren täglicher Alltag über die Freude mit den Kindern geprägt ist. Obwohl drei Kleinkinder Arbeit bedeuten gibt es kein jammern sondern Freude darüber mit den Kindern spielen und singen zu können.
    Als Mutter von Valentina bereitet mir dieser liebevolle förderliche Umgang mit den Kindern unendliche Freude.
    Unter diesen Gegebenheiten Oma zu sein empfinde ich als Sahnehäubchen des Alterns.
    Deine dich liebende Mama und Hebamme Marianne.

  2. Liebe Valentina!
    Deine beiden Beiträge sind für mich in dieser besonderen Zeit der ersten Schwangerschaft total inspirierend… Selbstbestimmt und minimalistisch in die Mamarolle zu wachsen sind auch für mich grosse Themen…sich nicht von Aussen zu sehr beeinflussen zu lassen und seiner intuitiven Stimme als Mutter zu lauschen empfinde ich als grosse Herausforderung. Ich hoffe auf weitere so anregende , geerdete Schöne Beiträge von Dir…..alles Liebe Katharina

  3. Super geschrieben. In der heutigen Welt des Konsums verliert man sich ja gerne . … Zum Wohle des Kindes. Umso schöner zu lesen, dass man eben nicht jedes Produkt braucht und mehr auf seine Instinkte und sich auf das wesentliche konzentrieren sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.